Autoradio: Vom einfachen Rundfunk- zum Hightech-Gerät

Eine lange Autofahrt ohne musikalische Untermalung – das kann sich heutzutage kaum jemand vorstellen. Tatsächlich gehören die unterhaltungsfreien Tage ohne Auto HiFi schon lange der Vergangenheit an: Erste Autoradios wurden bereits in den 1920er Jahren verwendet. Weitere Verbreitung fanden die Geräte allerdings erst gute 40 Jahre später. Die zunächst noch eher sperrigen Modelle verfügten über entsprechend wenige Funktionen, die im Laufe der Jahre immer weiter verfeinert wurden. So konnte das gängige Autoradio ab 1951 Radioprogramme über UKW empfangen und ab 1968 zusätzlich Kassetten abspielen.

Da die Geräte nicht nur bei Autofahrern selbst, sondern auch bei Dieben sehr beliebt waren, fiel die Einbruchsquote bei Pkw mit Autoradio verhältnismäßig hoch aus – um 1980 herum war es dann möglich, das Radio nach dem Einsatz herauszunehmen (knappe fünf Jahre später boten die Firmen Blaupunkt und Grundig Modelle mit abnehmbarer Frontblende an). Mitte der 1980er Jahre zogen die ersten Auto HiFi Geräte mit CD-Player in die Pkws ein; ab 2001 wurden die ersten Modelle eingeführt, die in der Lage waren, MP3-Dateien abzuspielen.

Mittlerweile sind viele Autoradios zu wahren Hightech-Geräten weiterentwickelt worden. Die leistungsfähigen und erschütterungsunempfindlichen Modelle können in vielen Fällen per USB-Kabel mit dem PC verbunden werden, sodass MP3-Dateien direkt vom Computer auf das Autoradio übertragen werden. Geräte in höheren Preisklassen sind auch mit DVD-Abspielfunktion oder Navigationsgeräten ausgestattet; auch das Benutzen einer Freisprechanlage ist über Bluetooth-Schnittstellen möglich. Teilweise können Spielekonsolen oder anderweitige Komponenten mit dem Autoradio verbunden werden. Die ehemals geltenden Standardmaße werden heute nur noch von den wenigsten Herstellern eingehalten, denn durch die zunehmende Anzahl von Funktionen variieren die Modelle in teils deutlich in Größe und Form. Auto HiFi ist demnach von bloßen Rundfunkempfängern zu Hightech-Geräten avanciert, die eine Vielzahl von Funktionen erfüllen können.